Studienaufbau: Beschreibung der Studiengänge

Die Romanistik an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel konzentriert sich im Besonderen auf die Französische, Spanische, Italienische und Portugiesische Philologie. Um diesen einzelsprachlichen Schwerpunkten gerecht zu werden, bietet die Universität konsekutive Bachelor- und Masterstudiengänge in den jeweiligen Sprachen an. Auf Stufe des Masters wird zwischen den ins Lehramt führenden und den forschungsorientierten Studiengängen unterschieden. Eine fachübergreifende Erweiterung stellt der forschungsorientierte Masterstudiengang Romanische Philologie dar.

Die neuen Studiengänge unterscheiden sich gegenüber den alten in ihrem Ablauf und ihrem Aufbau. Das Grundstudium umfasst nicht mehr wie vor der Studienreform ein 4-semestriges Grundstudium, das mit einer Zwischenprüfung abgeschlossen wird, sondern wird nach sechs Semestern mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" beendet. Somit besitzen Sie bereits nach sechs Semestern einen vollwertigen akademischen Abschluss, der jedoch z. B. für Lehramtskandidaten noch nicht zum Lehren an einer Schule berechtigt. Für diese Qualifikation benötigen Sie einen weiteren Studienabschluß, den "Master".

Die "Master-Studiengänge" erfordern eine Neubewerbung an der Universität, da hier die Plätze nach heutigem Stand (die Reform diesbezüglich wird im Moment überarbeitet) begrenzt sind. Entscheidend, ob Sie einen Platz erhalten, wird die Note Ihres "Bachelor-Abschlusses" sein. Die Endnote setzt zu bestimmten Prozentsätzen aus der Note Ihrer Abschlußarbeit und den Noten aus Ihrem Studium zusammen.

Den "Master" können Sie in zwei verschiedenen Varianten studieren, einmal als "Master of Arts", der mit dem vorherigen Magister- und dem Diplomabschluss vergleichbar ist und als "Master of Education", der dem ehemailgen Staatsexamen für Lehramtskandidaten nahe kommt. Besonders bei den Lehramtskandidaten sind jedoch nicht alle Fächer miteinander kombinierbar. Die Informationen dazu können Sie dem Studieninformationsblatt der Zentralen Studienberatung entnehmen.

Das Romanistik-Studium an der Universität baut sich also folgendermaßen auf:

Studienaufbau
Änderungen im Kursangebot

  • Sind Sie in einem überfüllten Kurs angemeldet ? Oder haben Sie nicht einmal mehr anmelden können? 

    Dann schauen Sie noch einmal zu der Kursanmeldung und prüfen Sie die neuen Angebote.