Leistungen

  • Referate und Präsentationen im Umfang zwischen 15-60 Minuten werden zu einem spezifischen Thema selbstständig erarbeitet und während des Semesters im Plenum vorgetragen und diskutiert. Eine schriftliche Ausformulierung kann sich anschließen.
  • Prüfungsgespräche dienen der Überprüfung des Leistungsstandes des Studierenden und seiner Ausdrucksfähigkeit im mündlichen Gespräch. Sie dauern 10-15 Minuten.
  • Tests und Klausuren sind meist 90minütig und dienen der Überprüfung des in der Lehrveranstaltung bzw. im Modul behandelten Stoffes. Sie werden in der Regel am Ende des Semesters geschrieben.
  • Protokolle sind schriftliche Zusammenfassungen, die auf den in einer oder mehreren Seminarsitzungen behandelten Stoff bezogen sind und gegebenenfalls Ergänzungen oder Vertiefungen beinhalten.
  • Ein Portfolio ist eine Sammelmappe, bestehend aus individuell zu erbringenden Hausaufgaben und Tests. Umfang und Inhalt des Portfolio sind fest vorgegeben. Die Erstellung kann sich über mehrere Semester ausdehnen.
  • Hausarbeiten werden in der Regel auf der Basis eines Referats angefertigt. Der Umfang beträgt je nach Art der Lehrveranstaltung und Studienniveau des Studierenden zwischen mindestens fünf und maximal fünfzehn Seiten. Oft werden Hausarbeiten nach dem Ende der Lehrveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit geschrieben.
  • Berichte werden in der Regel im Anschluss an Projekte oder Praktika verfasst. Ihr Umfang beträgt zehn bis fünfzehn Seiten; ihre äußere Form ist an die Hausarbeiten angelehnt.
  • Stundenentwürfe sind Niederschriften der methodischen, didaktischen und sachlichen Überlegungen zu einer Unterrichtsstunde oder -lektion.
Änderungen im Kursangebot

  • Sind Sie in einem überfüllten Kurs angemeldet ? Oder haben Sie nicht einmal mehr anmelden können? 

    Dann schauen Sie noch einmal zu der Kursanmeldung und prüfen Sie die neuen Angebote.