BAföG-Informationen

BAföG Beauftragte:

Prof. Dr. Béatrice Jakobs   bjakobs@romanistik.uni-kiel.de
Dr. Johanne Peemöller   jpeemoeller@romanistik.uni-kiel.de

Feste ECTS-Schwelle

Hat eine/ein Studierende/r nach dem
 
  • 3. Fachsemester mindestens 30 ECTS,
  • 4. Fachsemester mindestens 40 ECTS,
erreicht, kann ohne weitere Prüfung davon ausgegangen werden, dass sein Studienverlauf im üblichen Rahmen ist.
 

Individuelle Prüfung

Hat ein Studierender die obige Schwelle unterschritten, prüft die/der BAföG-Beauftragte individuell auf fachlicher Ebene, ob der Studienverlauf dennoch als „üblich“ bescheinigt werden kann.
Weiterhin prüft die/der BAföG-Beauftragte anhand einer vom Prüfungsamt erstellten Prüfungsübersicht, den strukturierten Ablauf des Studiums. Gegebenenfalls führt die/der BAföG-Beauftragte ein Gespräch mit der/dem Studierenden, um die Gesamtsituation zu klären.

Auf Basis der erreichten ECTS und der obigen individuellen Evaluierung der Studiensituation kann bei moderater Unterschreitung der ECTS Schwelle, aber überzeugend dargelegter Studienplanung und Durchführung dennoch ein „üblicher“ Studienverlauf bescheinigt werden. In anderen Fällen wird dieser nicht bescheinigt. Es wird dem Studierenden dann ggf. geraten, einen Aufschub der Leistungsprüfung beim BAföG-Amt zu beantragen und ggf. vorhandene persönliche Gründe für das Nicht-Erreichen des üblichen Standes nach §15,3 beim BAföG-Amt gelten zu machen.
 
Das Formblatt 5 (Leistungsbescheinigung nach dem 3./4. Fachsemester) finden Sie hier: https://www.bafög.de/intern_v2/system/upload/formblaetter/Formblatt_5.pdf.
 
Weitere Informationen "Rund ums BAföG" finden Sie auf der Website des Studentenwerkes: https://www.studentenwerk.sh/de/bafoeg/rund-ums-bafoeg/index.html.